PostbeamtenKrankenkasse

Auslandsreisekrankenversicherung
Rücktransport aus dem Ausland

Sie sind im Urlaub krank geworden oder verunglückt? Die meisten wünschen sich dann eine Behandlung zu Hause in vertrauter Umgebung. Vor allem, wenn ein längerer Aufenthalt im Krankenhaus oder eine Spezialbehandlung notwendig ist. Mit unserer Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Krankenrücktransport sind Sie gut abgesichert.

Die Kosten für einen medizinisch sinnvollen und vertretbaren Rücktransport an Ihren ständigen Wohnsitz oder in das von dort nächst erreichbare und geeignete Krankenhaus werden in voller Höhe übernommen.

Medizinisch sinnvoll ist ein Rücktransport

  • in lebensbedrohlichen Fällen, in denen eine Spezialbehandlung erforderlich oder
  • die Behandlungsmöglichkeit im ausländischen Krankenhaus unzureichend ist oder
  • wenn nach ärztlicher Prognose der stationäre Krankenhausaufenthalt im Ausland länger als 14 Tage dauert oder
  • die voraussichtlichen stationären Behandlungskosten die Mehrkosten des Rücktransports und die Weiterbehandlungskosten im Inland übersteigen würden.
  • Mehraufwendungen für eine Begleitperson werden beim Rücktransport übernommen, wenn die Begleitung medizinisch notwendig und ärztlich angeordnet ist oder vom Transportunternehmen vorgeschrieben ist.

Die PBeaKK hat für Sie und Ihre Familienangehörigen mit der European Air Ambulance (EAA) eine Vereinbarung abgeschlossen, wonach die EAA die transportmedizinische Versorgung eines Rücktransportes durchführt. Zusammen mit dem behandelnden Arzt prüft die EAA, ob ein Rücktransport notwendig ist und legt das erforderliche Transportmittel – abhängig vom Einzelfall – fest.

Was ist bei einem Notfall zu tun?

Wenn Sie im Ausland in eine medizinische Notlage geraten und wissen möchten, ob eine Rückführung nach Deutschland möglich ist, dann wenden Sie sich bitte an:

  • unsere Kundenberatung unter der Rufnummer +49 (0)711 346 529 96 oder +49 (0)1802 346 529 96 (während der Servicezeiten: Mo bis Do 7:30 bis 18:00 Uhr und Fr 7:30 bis 16:00 Uhr) oder
  • die Notrufzentrale der European Air Ambulance (EAA) unter der Rufnummer +49 (0)711 7007-2345 (rund um die Uhr erreichbar).

Ergänzen Sie bitte Ihre Daten in der Notrufkarte und nehmen Sie diese immer auf Ihre Auslandsreise mit.